Bachblüten Anwendung


  • Burnout
  • Schlafstörungen
  • Essstörungen
  • Streitigkeiten und Mobbing
  • Verlust des Arbeitsplatzes
  • Neubeginn
  • Schwangerschaft
  • Wechseljahre
  • Pensionierung
  • Liebeskummer
  • Trennung
  • Ängste
  • Panikattacken
  • Trauer
  • Müdigkeit
  • Antriebsschwäche
  • Depressionen
  • Einsamkeit
  • Zwänge aller Art
  • mangelnde Abgrenzungsfähigkeit
  • mangelndes Durchsetzungsvermögen
  • Entscheidungsschwäche
  • Verlust des Selbstvertrauens
  • und vieles mehr ...

Die empfohlene Behandlungsdauer richtet sich danach, wie lange die zu behandelnde Situation bereits andauert:


  • aktuelle Problemsituation 1-3 Bachblüten-Mischungen
  • Unterstützung und Harmonisierung bei charakterbedingten Reaktionsmustern 10-12 Bachblüten-Mischungen

Dosierungsempfehlung nach Dr. Bach: über den Tag verteilt mindestens 4 x 4 Tropfen aus dem Einnahmefläschen.

Viele lästige Angewohnheiten bzw. Eigenheiten lassen sich sehr leicht mit Bachblüten „behandeln“ und dadurch leichter verändern. Bei Krankheiten sind sie unterstützend zur ärztlichen Therapie ebenfalls sehr zu empfehlen. Bachblüten sind naturbelassene Mittel ohne Nebenwirkungen und können mit allen anderen Mitteln kombiniert werden.
Wenn Sie an Bachblüten interessiert sind, freue ich mich über Ihre Kontakt­auf­nahme per E-Mail oder Telefon.